Pilates kann man auch auf Geräte machen?

Pilates an Geräten

Ja, für das Pilates Training gibt es auch Geräte. Diese Geräte hat Joseph Pilates in seiner Zeit entwickelt, als er im Lazarett quasi als Physiotherapeut tätig war. Daher erinnern sie nach wie vor an Betten mit Federn als Widerstand.

An den großen Pilatesgeräten, wie dem Reformer, der Cadillac oder dem Chair können wir sowohl unterstützend als auch herausfordernd trainieren. Sie bieten also für das Rehatraining bis zum Training für Leistungssportler eine unendliche Vielzahl sehr effektive und funktioneller Übungen.


Wie läuft das Training an den Geräten ab?

Personal Pilates Training

Das Training an den Geräten läuft im Einzeltraining oder in Kleingruppen ab. Es ist hier besonders wichtig, dass ein Trainer auf die korrekte Ausführung der Übungen schaut. Anders als bei herkömmlichen Kraftgeräten, ist der Körper auf den Pilates Geräten nicht in bestimmte Positionen fixiert und muss sich somit ständig selbst stabilisieren. Genau das macht die Übungen auch so besonders.


Für wen ist das Training geeignet?

Personal Pilates Training

Das Pilates Gerätetraining sit für jeden geeignet.

Nach einer Verletzung zum Aufbau von Kraft- und Beweglichkeit, als Therapie und Prävention von Bandscheibenproblemen, Knie- Heft oder Schultersyndromen, als Leistungssportler zum Ausgleich oder Jugendlicher zur Haltungsschulung, Pilates an Geräten bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.

Die Übungen sind dreidimensional und steigern Kraft und Beweglichkeit quasi gleichzeitig. Die Federn werden dabei sowohl als Widerstand wie zur Unterstützung  eingesetzt.

Die Vielzahl der Übungen macht das Training kurzweilig und effektiv.